Ferienprogramm (drei)


Nun gab es ja schon länger keinen Beitrag aus der Reihe Ferienprogramm mehr, und daher muss es heute mal wieder sein: Einige freundliche Worte an die Gemeinde, ein bisschen Meta-Kram plus ein übler Film für’s Lehrerzimmer.

Liebe kurzen und guten!

Morgen schon kommt ein neuer, alter Film, versprochen! Sozusagen ein Jubiläumsfilm. Kennt Ihr vielleicht schon, aber es lohnt sich dennoch!

Vorher aber noch ein Wort in die Runde: Ich danke Euch für das inzwischen durchgehende Interesse an meiner Seite und den schönen Filmchen hier! Es gibt noch viele, viele weitere Filme, die ich hier bringen will, aber aktuell komme ich einfach nicht dazu. Daher:

Wenn es unter Euch Menschen gibt, die an diesem Projekt mitwirken wollen, so seid Ihr herzlich eingeladen: Meldet Euch, schickt mir einen Film-Link und Euren Text dazu! Und wenn mir das gefällt …

Statistik

Ende 2016 gab es auf kurzundgut 41 Kurzfilme und 7 Musikvideos. Im Jahr 2016 waren die Top-7 The Interviewer, The Present, One Minute Fly, Das grüne Schaf, Five, Papa und Zebra

Im Jahr 2016 hatte kurzundgut 14’343 Aufrufe von 4250 Besucherinnen und Besuchern aus 63 Ländern, die Top-7 Länder waren Schweiz, Deutschland, Ungarn, Österreich, Vereinigte Staaten, Spanien und Italien

Im Jahr 2016 waren die Top-7 Referrer Facebook, reli-film.de, thomas-ebinger.de, kathbern.ch, Twitter, reli-links.de und zebis.ch. Allerbesten Dank!

Film

Und nun der absolut unmögliche Film, nämlich (wieder mal) ein Musikvideo, heute von Keith Schofield, der immer mal wieder irritiert, hier zum Track „Bike Engine“ von Stylo G x Jacob Plant. „ABSOLUTELY DISGUSTING“, ja ich weiss, aber sogar er selbst weiss es ja („DIRECTOR IS A HACK“, und eine Träne rinnt ins Kopfkissen). Je länger man aushält, desto erträglicher wird es, finde ich. Und sowieso LAUT und FULLSCREEN.

Gruss

Ich entschuldige mich bei allen empfindsamen Seelen: Es ist ja nur das Ferienprogramm. Schaltet morgen wieder ein!
Liebe Grüsse und nix für ungut!

Kommentar verfassen