Jahr: 2018


„Wölfe kennen keine Gnade“ – Dass diese Aussage auch für die „brotherhood“ der IS-Truppen gilt, wissen Mohameds Sohn Malek und dessen Frau Reem nur allzugut Mohamed ist mit seinen beiden Söhnen Chaker und Rayene unterwegs, um die Schafe einzusammeln, die durch ein Loch im Zaun entwichen sind. Da draussen sind Wölfe: Eines der Schafe liegt am Boden, voller Blut, und der ältere Sohn Chaker wird es mit einem Schnitt durch die Kehle erlösen. Salha sitzt indessen zu Hause und bereitet das Essen vor. Im Radio läuft ein Beitrag über junge Tunesier, die nach Syrien gehen, um […]

Brotherhood


1

„a photograph that one has taken of oneself, typically one taken with a smartphone or webcam and uploaded to a social media“ – Claudius Gentinetta zeigt ein Panorama der Lebenswelten von Insta-Agers Mit Vogel-Gezwitscher, Steelguitar-Sound und Smartphone-Touch etabliert der Vorspann das Setting des Films: Wir schauen mal ganz entspannt ein paar Bilder durch. Das darauf folgende dreiminütige Gewitter von locker 200+ Bildern zeigt die Lebenswelten von Insta-Agers – gewissermassen von der Liege bis zur Bahre: Ferien, Strand, Natur, Risiko, Gefahr, Flucht, Rettung, Asyl, Politik, News (auch auf der Toilette), Entblössung, Party, Promis, Event, Adventure, Sex, schwanger, Geburt, […]

Selfies



3

„Bibibibiip, bibibibiip, bibibibiip, bibibibiip …“ – Der Film lädt dazu ein, das Bacchische hinter der bisweilen nervtötenden Routine des Alltags zu erforschen und dabei den eigenen Träumen und Sehnsüchten nach festlichem Rausch und körperlicher Erfüllung nachzugehen: Eine lebensfreundliche Ermunterung zum selbstvergessenen Festen als Ressource zum Menschsein. Ein farbenprächtiger Traum vom grossen Orchester aus Lust und Leidenschaft wird jäh unterbrochen vom nervtötenden Wecker-Gepiepse. Das verzückte Lächeln im Gesicht der träumenden jungen Frau auf dem Kopfkissen weicht einer missmutigen Miene: Alltag, Augen auf, aufstehen, Alex! Nun alles in gedeckten Tönen, sehr kultiviert und stylisch, von morgens bis abends: […]

Bacchus