Schlagwort: Freundschaft


1

„MOM“ * – Zur täglichen Quarantäne-Routine gehört auch das Gespräch am Telefon: gegen Auflösungserscheinungen und zum Glück! Wir kennen das ja inzwischen nur allzu gut. Daher genügen an dieser Stelle wenige Worte. Vielleicht noch der Hinweis: Dies ist ein Kurzfilm: Kurz, schnell, viel drin! Viel Spass und „stay sane“ Der Film funktioniert wohl ab ca. 8 Jahren. Und wenn es zu schnell geht: Man darf, ja: man sollte den Film mehrmals schauen! Man kann den Film auch zwischendrin anhalten, um die einzelnen Szenen genauer zu studieren. Abgesehen davon, dass man auf diese Weise einen ziemlich guten Eindruck […]

Quarantine Routine


1

Der bunte Film mit seiner actionreichen und zugleich berührenden Geschichte macht grossen Spass. Bild und Ton geben einiges zu entdecken und auf der narrativen Ebene sind Erwachsenwerden und Freundschaft zentrale Themen. Ein verschneiter Gipfel vor einem türkisfarbenen Himmel. Mit lautem Geflatter fliegt ein eleganter schwarzer Vogel herbei. Er trägt eine noble weisse Halskrause und ruft per Blockflötenstimme und Klicklauten zum Gesang – und in einem wohlklingenden Akkord antworten die anderen Vögel von überall her. Sie sitzen schon alle bereit, nur das Dirigentenpult ist noch frei. Geklapper mit dem Taktstock, ein Akkord, das Konzert kann beginnen! In […]

Spring Jam



„Forming, storming, norming, performing“ (Tuckman) – Der äussert bewegte Animationsfilm führt spielerisch, mitreissend und höchst amüsant die typischen Prozesse und Phasen einer Gruppe vor. Dabei ist die Sympathie zwischen der bunten Kuh und der quietschenden Maus äusserst ansteckend, für alle Altersgruppen! Zwei rosarote Plüsch-Schafe hängend dämmernd in einem Mobile, nebenan ein verdriesslicher blauer Hund mit Schiebermütze, auf der anderen Seite drei orange-gelbe Hühner, das mittlere arg plattgedrückt, wiederum gegenüber ein schläfriges dickes, grünes Schwein – und ganz zuoberst eine kleine, kleine Maus, die bewegt an ihrem Schnürchen baumelt. Gut ausbalanciert und einigermassen unbewegt. Aha, diese Gruppe ist nur […]

Mobile


„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.“ (Aristoteles) – Die Kuh verliert über Nacht ihre Flecken und macht sich auf die Suche. Der sehr harmlos wirkende Film über verschwundene Kuhflecken ermöglicht einen Einstieg in die Fragen nach Ganzheit und Identität, oder auch Freundschaft. Die Kuh ist müde und steht schwer in ihrem Stall: Muh! Vor dem Schlafen leckt sie sich über das Fell und kitzelt damit die beiden weissen Flecken, die vor Kichern kaum stillhalten können. Die Kuh zieht die Decke über sich und träumt davon, im Himmel schwerelos von Wolke zu Wolke zu […]

Cow